Linearer Antrieb | IBD Wickeltechnik

Linearer Antrieb

Serie AT

Die Weiterentwicklung der linearen Antriebe zu einem High-End-Produkt ist in Zusammenarbeit mit unseren Kunden geschehen.

  • leichte Montage
  • geringe Abmessungen
  • minimale Wartungskosten
  • wettbewerbsfähiger Preis 

Alle linearen Antriebe arbeiten mit einem Schrittmotor, der mit dem Getriebe verbunden ist, welches das Drehmoment erhöht

Die Antriebe der Serie AT sind in verschiedenen Konfigurationen erhältlich und können eine Schubkraft von bis zu 500 kg bei einer max. Geschwindigkeit von 40 mm/sec. Dies wird über das Steuergerät MWG.52 realisiert.

Um sicherzustellen, dass das Material effizient und präzise gesteuert wird, ist es erforderlich, den richtigen Antrieb für die Anwendung zu finden.

Die mechanische Einheit der Wickelmaschine muss sich hinter der Steuerungsrolle bewegen, um die Reibung des Materials so optimal wie möglich zu halten. Der Sensor muss direkt hinter der  Steuerungsrolle befestigt werden.

Bei Aufwickelarbeiten muss sich der Sensor zusammen mit der Wickeleinheit bewegen. Außerdem ist eine feste Steuerungsrolle zwischen dem Sensor und der Wickelmaschine mit einer Materialführung von mind. 15-20 Grad notwendig. Die Antriebe sind in zwei Montagearten erhältlich: als Flansch- und als Basisaggregat.